Arnisser Stadtfest vorerst „auf Eis gelegt“

Das Arnisser Volksfest soll künftig nur noch zu besonderen Anlässen stattfinden – das nächste Mal 2017 in Verbindung mit der 350-Jahr-Feier der Stadt.

Jedes zweite Jahr ein Arnisser Stadtfest wie zuletzt im Juni – das wird es in dieser Form nicht mehr geben, so entschieden es die Mitglieder des Touristikausschusses auf ihrer jüngsten Sitzung. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass das im August zum dritten Mal ausgetragene Musikfestival „Jazz am Noor“, erheblichen organisatorischen Aufwand erfordert. Das alles sei, wie es im Ausschuss hieß, für die vielen freiwilligen Helfer nicht ohne Weiteres zu „wuppen“, führe zu einer Überbeanspruchung.

Die Ausschussmitglieder schlossen sich der Auffassung ihres Vorsitzenden Hans-Joachim Schock an, das Stadtfest vorerst „auf Eis zu legen“. Es soll künftig nur noch zu zu besonderen Anlässen und themenbezogen stattfinden, um „neuen Schwung ins Geschehen zu bringen“. Das bedeutet, dass es das nächste Stadtfest erst 2017 und nicht 2015 geben wird. 2017 hat Deutschlands kleinste Stadt dann einen besonderen Grund zum Feiern: ihr 350-jähriges Bestehen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar