Arnis-Buchlogo

Das Buch »Arnis 1667 – 2017«

1667 wehrten sich 65 Familien erfolgreich gegen die drohende Leibeigenschaft in Kappeln und gründeten unter dem Schutz von Herzog Christian Albrecht auf der benachbarten Insel Arnis einen Schifferort. Im 19. Jahrhundert war Arnis ein Flottenstützpunkt mit knapp 90 Segelschiffen, es lebten mehr als 1000 Menschen im damaligen Flecken Arnis. Heute ist Arnis mit 279 Einwohnern Deutschlands kleinste Stadt.

Es gibt jetzt zum ersten Mal ein Buch, das die vielen Facetten und Themen der Arnisser Geschichte und Gegenwart umfassend in mehr als 20 Artikeln darstellt und in 250 Fotografien und Bildern das frühere und heutige Leben in dieser »Perle an der Schlei« abbildet.
Mit der Unterstützung vieler Arnisser Bürger hat der gebürtige Arnisser Künstler und Historiker Nicolaus Schmidt das Buch »Arnis 1667 – 2017« herausgebracht, das ab Anfang Mai im Arnisser Rathaus erhältlich ist. Eine Vorschau zu Themen und Fotos gibt es als Poster zum Download unter: http://www.nicolaus-schmidt.com/arnis.html
Nicolaus Schmidt, Arnis 1667–2017: 250 Fotografien, 224 Seiten, Format 24 x 30 cm, Wachholtz Verlag, € 19,90.